Herbststück 2018: „Theater“

 Alle Infos zu unserem aktuellen Stück

„Theater“, eine bayerische Komödie in 4 Akten

Wie wäre es, ein Theaterstück zu schreiben, das den Zuschauer miterleben lässt wie eine Theatergruppe ein Stück auf die Bühne bringt? Theater im Theater sozusagen.

Genau diesen Gedanken hatte wohl Erfolgsautor Peter Landstorfer als er „Theater“, eine bayerische Komödie in 4 Akten, zu Papier brachte.

Inhalt

Dorfwirt Simon Wallner versteht die (Theater-)Welt nicht mehr: Wie immer hat er als Regisseur und Vorsitzender der örtlichen Laienspielgruppe das Bühnenstück für die alljährliche Aufführung im Wirtshaus-Saal ausgesucht. „Theater muss lustig sein!“, lautet hierbei einzig und allein Wallners Auswahlkriterium.

Doch die dörfliche Schauspielgruppe strebt nach Höherem und möchte diesmal ein niveauvolles Stück mit Tiefgang auf die Bühne bringen – für Wallner völlig unverständlich. In der ersten Versammlung zur neuen Theatersaison präsentiert Regisseur Wallner bei Brotzeit und Bier seinen Schauspielern voller Euphorie das neue Bühnenstück – wie immer ein „richtiger Schenkelklopfer“, wie er bekräftigt. Die erwartete freudige Reaktion bleibt allerdings aus: Vielmehr hat sich die Schauspielgruppe – angeführt vom Großbauern Franz Dufterer – hinter Wallners Rücken bereits das Textheft für das Heimat-Drama „Der Austrag“ beschafft. Nachdem Wallner umgestimmt werden konnte, dieses Jahr ein Drama aufzuführen, werden Zweifel laut, ob er als Regisseur für dieses schauspielerisch schwierige Stück überhaupt geeignet sei.

Für professionelle Unterstützung hat die quirlige Schauspielgruppe im Vorfeld schon gesorgt: Dufterers Spezl Florian Wisshofer wird als hauptberuflicher Regisseur ins Boot geholt. Um Wallner nicht zu kränken, wird ihm Wisshofer als sein Regie-Assistent verkauft.

Schon in der ersten Probe übernimmt Wisshofer das Regie-Zepter und bringt den Laienschauspielern zuerst das grundlegende Handwerkszeug für die Theaterbühne bei. Wisshofers Ziel ist es, dass „Der Austrag“ für alle ein richtiger Bühnenerfolg wird.

Es beginnt eine harte Probenzeit mit Streitereien, Eifersüchteleien aber auch mit viel Spaß. Als dann der Premierentag gekommen ist, öffnet sich der Bühnenvorhang, doch bis er sich wieder schließt, passiert so einiges hinter der Bühne! 

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend beim „Theater“ im Theater! 

Auf Ihr Kommen freuen sich die Darsteller und das Bühnen-Team vom Theaterverein Grafenau!

Jetzt reservierte Plätze sichern!

Ein Tipp für unsere Theaterbesucher:
Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Lieblingsplätze für die gewünschte Aufführung über den Karten-Vorverkauf in der Tourist-Info Grafenau. Mit vorab reservierten Plätzen kommen Sie ganz entspannt im Theater an und genießen von Anfang an einen schönen Abend.

Unsere Gäste, die spontan entscheiden eine unserer Aufführungen zu besuchen, dürfen wir ganz herzlich an der Abendkasse begrüßen. Haben Sie aber bitte Verständnis dafür, dass es an der Abendkasse weder eine Garantie auf eine benötigte Stückzahl an Eintrittskarten noch auf Wunsch-Plätze gibt. Rest-Karten an der Abendkasse sind sozusagen nur auf gut Glück erhältlich.

Tourist-Info Grafenau    
TELEFON08552 - 962 343

Öffnungszeiten
MO - DO08:00 - 17:00 Uhr
FR08:00 - 13:00 Uhr
SA10:00 - 11:30 Uhr
und
15:00 - 17:00 Uhr
SO / Feiertag09:30 - 11:30 Uhr
Aufführungstermine
TagDatumBeginn  
Freitag09. November 201819:00 Uhr
Samstag10. November 201819:00 Uhr
Sonntag11. November 201816:00 Uhr
Freitag16. November 201819:00 Uhr
Samstag17. November 201819:00 Uhr
Sonntag18. November 201816:00 Uhr
Veranstaltungsort

Pfarrheim Grafenau
Rosenauerstr. 1, 94481 Grafenau

Einlass: 1 Stunde vor Aufführungsbeginn

Vor Aufführungsbeginn und in den Pausen bieten wir Ihnen Getränke und einen Imbiss im Theater-Foyer an.

Kartenpreise
KategorieKartenpreis
Erwachsene9 €
Kinder bis einschließlich 12 Jahre
und unsere Gäste mit Schwerbehinderung
5 €