2011 Herbst-Stück:
„Der Moormörder“

Der Moormörder
Autoren: Eberhard Kreuzer
plakat_2011_hs_der_moormörder„Der Moormörder“, ein bayerisches Lustspiel in 3 Akten, wurde von Eberhard Kreuzer geschrieben.

Die Premiere fand am 04. November 2011 im Grafenauer Pfarrheim statt.

 

 

 

Inhalt

„Achtung! Eine wichtige Durchsage!
Der Verbrecher aus Deutschlands Norden, der von der Bevölkerung wegen seiner Grausamkeiten “Der Moormörder“ genannt wird, soll sich in den niederbayerischen Raum abgesetzt haben.
Er ist ca. 50 Jahre alt, 1,80 m groß und trägt mit Vorliebe Trenchcoat und Hut. Vorsicht! Der Mann ist äußerst gefährlich!”

Diese Radiodurchsage sorgt in einer verschlafenen, niederbayerischen Kleinstadt, in der es schon eine Sensation ist, wenn der Messner das Gebet-Läuten vergisst, für allerhand Gesprächsstoff. Vor allem im “Schwarzen Ochsen“, seitdem hier ein
Gast abgestiegen ist, auf den die Beschreibung passt…

Rollen & Darsteller

  • Die Lallingerin, Wirtin – Maria Stangl
  • Walli, Hausmagd – Edeltraud Niegl
  • Resi, Kellnerin – Maria Kritzenberger
  • Peter, Bauernsohn – Armin Krause
  • Apotheker – Christian Niegl
  • Riedinger, Gemischtwarenhändler – Alfons Tanzer
  • Dr. Gerber, Rechtsanwalt – Carsten Abels
  • Leitner, Polizist – Gerhard Firla

Regie – Helmi Krampe, Christl Kreuzer
Technik – Musik MB

Unsere Bilder-Galerie zu „Der Moormörder“

Presseartikel zu „Der Moormörder“

presseartikel_der_moormoerder_01___Miniatur presseartikel_der_moormoerder_02___Miniatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.